Familienreise_Israel_Orthodoxer Mann

Familienreise

empfohlen ab 12 Jahre

Israel Teens on Tour

Begegnungen im Heiligen Land

  • Kanufahrt auf dem Jordan
  • Besuch im Kibbutz
  • Per Seilbahn zu Rosh Hanikra
12 Tage

auf Anfrage

Israel Familienreise: In Israel mit Jugendlichen auf Tour

Tel Aviv • Akko • Rosh Hanikra • Zippori • Nazareth • El Assad • Die Golanhöhen • Nationalpark Banyas • Jordan • See Genezareth • Galiläa • Totes Meer • Massada • Nationalpark Ein Gedi • Jerusalem

Höhepunkte der Israel Familienreise

  • Treffen mit einem israelischen Filmemacher in Tel Aviv
  • Mit der Seilbahn zu den Grotten von Rosh Hanikra
  • Kanufahrt auf dem Jordan
  • Baden im Nationalpark Ein Gedi
  • Besuch im Kibbutz
  • Besuch einer Schule in Jerusalem
  • Aufstieg auf den Berg Arbel mit Ausblick auf den See Genezareth

Nazareth, den Jordan-Fluss, den See Genezareth, Galiläa, Massada und Jerusalem kennt jeder aus dem Religions- oder Geschichtsunterricht. Die angesagte und hippe Metropole Tel Aviv da-gegen eher von den Party-Pics auf Facebook und Instagram. Den 65 Jahre nach Staatsgründung Israels immer noch andauernden israelisch-palästinensischen Konflikt verfolgt man nach wie vor in den Nachrichten. Selten trifft die Moderne so scharf auf Tradition, Antike und Religion wie in Israel.

Aber was denken die Menschen wirklich im Heiligen Land? Was treibt sie an und was bewegt ihre Herzen? Nach den jüngsten Vorkommnissen im Nahost-Konflikt, gibt diese Familienreise nun die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, um die Geschichte und Gegenwart, die verschiedenen Religionen und politischen Ansichten Israels besser zu verstehen.

Auf unserer neuen Reise durch Israel für Familien mit jugendlichen Kindern ab 12 Jahren erkunden wir das Aufeinandertreffen der Kulturen nicht wie üblich anhand von zahlreichen Kirchen und Denkmälern. Im Mittelpunkt stehen die Begegnungen mit den Menschen vor Ort, die uns mehr über ihr Leben, ihre Überzeugungen, ihre Arbeit und ihr Engagement erzählen. Wir befassen uns mit der Geschichte des Landes und den Problemen von heute an vielen ausgewählten Orten abseits der üblichen Touristenpfade, die sich besonders für Jugendliche und deren Interessen eignen. So beschäftigen wir uns u.a. mit dem Nebeneinanderleben von Juden und Minderheiten, der Erinnerung an den Holocaust, den steigenden Lebenskosten und dem Kampf um den sozialen Charakter der Gesellschaft, der komplexen Situation der Grenzregionen zu den Nachbarländer, insbesondere zu den palästinensischen Nachbarn und mit vielen weiteren interessanten Themen.

Diese Reise wurde vom renommierten Urlaubsmagazin GEO Saison als beste Reise mit Kindern 2015 mit der Goldenen Palme ausgezeichnet. 

Reiseverlauf

  • Download Katalogseite
    • 01

      Ankunft in Tel Aviv

      Flug nach Tel Aviv (nicht inkludiert) • Abholung am Flughafen durch den Reiseleiter • Erkundung der „Stadt, die niemals schläft,“ auf eigene Faust
      Familienreise Israel - Israel Teens on Tour - Straße in Tel Aviv Familienreise Israel - Israel Teens on Tour - Mann mit Hut

      Heute startet unsere Familienreise "Israel Teens on Tour". Am Flughafen Ben Gurion werden wir von unseren Reiseleiter begrüßt und zum Hotel gebracht. Der erste Abend in Israel gehört Ihnen! Erkunden Sie auf eigene Faust die „Stadt, die niemals schläft“ mit ihren über 4000 Bauhaushäusern, (UNESCO Weltkulturerbe), den kultigen Einkaufsstraßen und den zahllosen belebten Cafés. In einem gut ausgesuchten Lokal in der weißen Stadt essen wir zu Abend (nicht inkludiert).

    • 02

      Tel Aviv – Jaffa: Eine Stadt ohne Pause

      Bummel durch die Gassen der Altstadt von Jaffa • Freizeit zum Baden oder Fussballspielen am Strand • Treffen mit dem israelischer Filmemacher Regev Contes • Fahrt nach Akko
      Familienurlaub Israel - Israel Teens on Tour - in Tel Aviv Familienurlaub Israel - Israel Teens on Tour - Strand Tel Aviv Familienurlaub Israel - Israel Teens on Tour - Regev Contes

      Vormittags schlendern wir durch die Gassen der Altstadt von Jaffa. In ihre 5500-jährige Geschichte sind Pharaonen, Propheten, Apostel und ein berühmter französischer General verstrickt. In der Mittagszeit haben wir ein paar Stunden zur freien Verfügung zum Bummeln über den Flohmarkt, zum Fussballspielen oder Baden am Strand.

      Am Nachmittag steht dann der erste Höhepunkt der Familienreise auf dem Programm: Das Treffen mit Regev Contes, einem israelischen Filmemacher. Er gehört zu den Initiatoren einer großen Protestbewegung in Israel, die am 4. Juli 2011 ihren Anfang nahm und die nach sozialer Gerechtigkeit verlangt. Bei einem gemeinsamen Spaziergang entlang des Rotschield Blvd. berichtet er, begleitet von spannenden Videoausschnitten aus seinem Film, über die Entstehung und Entwicklung dieser Bewegung, welche schließlich eine halbe Million Menschen auf die Straße trieb.

      Nachmittags verlassen wir Tel Aviv und fahren entlang der Küstenebene über Haifa und Akko nach Moshav Shavei Zion. Am frühen Abend machen wir eine Pause zum Abendessen in einem lokalen Restaurant (nicht inkludiert).

      Transfer: 120 km
      Verpflegung: F

    • 03

      Begegnungen in Akko, Erinnerung an den Holocaust und Rosh Hanikra

      Rückblick auf die Zeit der Kreuzritter • Treffen mit Alaa' Hamdan einem Bewohner der Stadt Akko • Besuch im Kibbutz mit Kinderdenkmal zum Holocaust • Mit der Seilbahn in die Grotten von Rosh Hanikra
      Israel mit Kindern - Israel Teens on Tour - Akkoboot Israel mit Kindern - Israel Teens on Tour - Begegnung mit Einheimischen Israel mit Kindern - Israel Teens on Tour - Kinderdenkmal in Lochamei Hagetaot Israel mit Kindern - Israel Teens on Tour - Roshhanikra Höhle

      Der Tag beginnt mit einem Rückblick auf die Zeit der Kreuzritter, die in dieser Hafenstadt an der Mittelmeerküste im 13. Jahrhundert n. Chr. die Hauptstadt ihres Königreiches hatten. Die spannenden Ausgrabungen quer durch die Altstadt von Akko bieten den vielen Besuchern einen Blick in die Vergangenheit, doch bei den schnellen Veränderungen fühlen sich viele Bewohner der Altstadt im Stich gelassen. Wie das ohnehin fragile Nebeneinander von Juden und Muslimen unter dieser Entwicklung leidet, wird uns Alaa' Hamdam, ein Bewohner der Stadt, bei einem Treffen persönlich erzählen. Der gebürtige Akkoaner ist Psychologe und arbeitet als Forschungsdirektor bei der NGO Sikkuy (hebr.: Chance), die sich für die Chancengleichheit aller Staatsbürger Israels durch verschiedene Projekte einsetzt. Herr Hamdan wird unseren Besuch in Akko begleiten. 

      Später besuchen wir ein Kibbutz, etwa 8 km nördlich von Akko, dessen Gründer dem Tod im Warschauer Getto entkommen konnten. Als sein Lebenswerk hat er hier ein historisches Museum über die Verfolgung und Vernichtung der Juden während des Dritten Reichs errichtet. Hier besuchen wir gemeinsam das Kinderdenkmal „Yad Layeled“, das den 1,5 Millionen ermordeten Kindern gewidmet ist und befassen uns mit der Kultur der Holocausterinnerung in Israel und deren Entwicklung und Wandlung seit Staatsgründung.

      Anschließend fahren wir noch zur Rosh Hanikra, der Klippenküste direkt an der israelisch-libanesischen Grenze am Mittelmeer. Mit der Seilbahn erreichen wir die am Wasser liegenden natürlichen Grotten. Diese sind in einem Jahrtausende dauernden Erosionsprozess durch die schlagenden Wellen entstanden. Nach der Besichtigung des Naturschauspiels befassen wir uns mit der israelisch-libanesischen Grenze vor Ort und der turbulenten Geschichte dieser Grenzregion. 

      Verpflegung: F/A

    • 04

      Durch Galiläa

      Zippori • Nazareth • Besuch eines Familienbetriebs • Kochen und Abendessen mit einer arabisch - galiläischen Familie
      Familienreise Israel - Israel Teens on Tour - Zippori Mosaik Familienreise Israel - Israel Teens on Tour - Tahinamühle Familienreise Israel - Israel Teens on Tour - Typisches Gericht in Isfiya

      Nach dem Frühstück besichtigen wir Zippori, eine römische Stadt, deren einstige Pracht durch atemberaubend schöne Mosaiken zu erahnen ist. Hier hatte im 3. Jh. n. Chr. der jüdische Sanhedrin (hebr.: Hohe Rat) seinen Sitz, wo Teile der Mischna (die mündliche Tora) geschrieben wurden. In Nazareth, heute die größte arabische Stadt im Herzen Galiläas, besuchen wir die gigantische kath. Verkündigungsbasilika (die größte Kirche des Nahen Ostens) und laufen über den orientalischen Markt der Altstadt. Unter anderem besichtigen wir hier „Al Babur“ - die älteste Gewürzmühle und einer der größten und spannendsten Gewürzläden des Landes. Darüber hinaus empfangen uns weitab der Touristenroute von Nazareth die Mitarbeiter einer Fabrik und stellen uns ihren kleinen Familienbetrieb vor. Hier wird Sesam geröstet, gemahlen und zu Tahina oder Halva weiterverarbeitet. Die Tahina (manchmal auch Tahini oder Tahin genannt) ist ein Grundlebensmittel in der östlichen Mittelmeerküche. Pur besteht es aus gerösteten und feingemahlenen Sesamkörnern und wird so gut wie nie in der einen oder anderen Variation auf dem Mittagstisch fehlen. Tahina wird entweder mit Zitronensaft und Petersilie zu Tahina - Dip gerührt oder mit Kichererbsen zu Hummus verarbeitet. Abends sind wir die Gäste einer arabisch - galiläischen Familie in der Stadt Dir El Assad. Unter der Anleitung unserer Gastgeberin Kamala kochen wir gemeinsam ein paar klassische Gerichte der galiläischen - palästinensischen Küche und verbringen anschließend eine gemütliche gemeinsame Mahlzeit. Hier erfahren wir von Kamala auch viel über das Leben der Frau in der arabischen Gesellschaft in Israel.

      Transfer: ca. 100 km
      Verpflegung: F/A

    • 05

      Die Golanhöhen

      Wanderung im Nationalpark Banyas • Atemberaubender Ausblick vom Gipfel des Berg Ben Tal • Kanufahrt auf dem Jordan
      Familienurlaub Israel - Israel Teens on Tour - Golanhöhen Familienurlaub Israel - Israel Teens on Tour - Golanhöhen Kaktus Familienurlaub Israel - Israel Teens on Tour - Banias Wasserfall

      Im Nationalpark Banyas beginnt unser Tag mit einer Wanderung entlang Nahal Hermon - einer der drei Quellflüsse des Jordans und mit einer Besichtigung der antiken Stadt Caesarea Philippi. In der Bibel wird Caesarea Philippi im Zusammenhang mit dem Wirken Jesu als der Ort erwähnt, an dem Petrus Jesus als den Messias bekannt hat. Jesus nennt Petrus daraufhin den Felsen, auf den er seine Gemeinde bauen will und dem er die Schlüssel des Himmelreichs überreicht. Von der antiken Stadt aus wandern wir (ca. 2.5 Std.) durch die Basaltlandschaft der Golanhöhen bis zu dem großen Wasserfall am Banyas. Von hier aus fahren wir auf die Golanhöhen hinauf. Vom Gipfel des 1170m hohen Berges Ben Tal aus haben wir eine beeindruckende Sicht über die nördlichen Golanhöhen, das Massiv des Hermon und den Verlauf der Grenze zu Syrien und auf die zerstörte Stadt Kuneitra auf syrischer Seite. Hier befassen wir uns mit den geopolitischen Entwicklungen der Golanhöhen. Unter anderem wird die strategische Bedeutung der Golanhöhen für die Verteidigung Israels deutlich.

      Eine Kanufahrt auf dem Jordan können Sie am "Jordan River Rafting" bei Kibbutz Gadot erleben. Hier nimmt der Jordan (wieder) seinen natürlichen Verlauf und fließt vom Hula Tal in den 212 m unter dem Meeresspiegel liegenden See Genezareth. Die etwa 3 km lange Strecke dauert ca. 70 Minuten. Begleitet von der natürlichen Uferflora fahren Sie u.a. unter der berühmten „Brücke der Töchter Jakobs" (arab.: Jisr banat Yakub) hindurch.

      Transfers: ca. 160 km
      Verpflegung: F/A

    • 06

      See Genezareth

      Aufstieg auf den Berg Arbel mit einem atemberaubenden Ausblick auf den gesamten See Genezareth und Galiläa • Besichtigung eines antiken Bootes im Kibbutz Ginossar
      Israel mit Kindern - Israel Teens on Tour - Baum Israel mit Kindern - Israel Teens on Tour - Männer im See Genezareth Israel mit Kindern - Israel Teens on Tour - Boot im Kibbutz Ginossar

      Der Tag beginnt mit einem Aufstieg auf den Berg Arbel - mit einem atemberaubenden Ausblick auf den gesamten See Genezareth und Galiläa. Der Abstieg in das Tal führt uns an einer Burg vorbei, die in den mächtigen Klippen am Berghang schon zu römischer Zeit vor über 2000 Jahren von den jüdischen Rebellen gegen die Herrschaft Herodes erbaut wurde. Unten angekommen, erreichen wir das Nordufer des See Genezareth, genau dort, wo auch Jesus seinen Weg genommen hat. Der Ort spielt eine zentrale Rolle im Neuen Testament und zahlreiche Geschichten der Evangelien spielten sich hier ab. Wir besuchen am Ufer das Kibbutz Ginossar. Hier wird ein antikes Boot ausgestellt, das 1986 durch einen Zufall von zwei Kibbutz - Mitgliedern im Schlamm entdeckt wurde. Das genaue Alter des Bootes ist nicht bekannt, aber die aufwändige antike Konstruktion lässt nicht ausschließen, dass das Boot aus dem ersten Jahrhundert stammen kann. Im Haus wird zudem ein ca. 15 - minütiger Film ausgestrahlt, der die Entdeckung und Konservierung des Bootes dokumentiert. Verpassen Sie nicht den großartigen Blick von der Terrasse des dritten Stockwerks aus. Von hier aus können Sie den gesamten See überblicken. Wir essen heute nach der Wanderung in einem guten Fischlokal am See Genezareth (nicht inkludiert). Für den langen Tag versorgen wir uns mit Obst und ein paar Kleinigkeiten für zwischendurch.

      Verpflegung: F

    • 07

      Von Galiläa zum Toten Meer

      Das Leben im Kibbutz • Fahrt zum Toten Meer • Alte Synagoge von Beit Alpha
      Familienreise Israel - Israel Teens on Tour - Sachne Wasserfall

      Im Kibbutz Ashdot Yaakov treffen wir nach dem Frühstück Herrn Chagai Baron. Er führt uns über die Wege seines Kibbutz sowie durch die Geschichte der Kibbutzbewegung - eine einzigartige Gemeindeart, die hier im Jordantal, am Südufer des See Genezareth 1909 gegründet wurde. Die Entwicklung dieser wichtigen Bewegung während ihrer über 100-jährigen Geschichte ist Gegenstand dieses spannenden Treffens.

      Anschließend verlassen wir Galiläa und fahren Richtung Süden entlang des Jordantals zum Toten Meer. Im Nationalpark "Gan Hashlosha", im Volksmund auch „Sachne“ genannt, machen wir eine Pause während der Fahrt. Hier laden die Süßwasser - Quellen am Fuße des Gilboa-Gebirges zum Schwimmen ein. Das Wasser hier hat das ganze Jahr über eine angenehme, konstante Temperatur von 28 Grad!

      Später sehen wir im Kibbutz Hefziba ein intaktes Fußbodenmosaik, das vor ca. 100 Jahren entdeckt wurde. In der byzantinischen Zeit hat das Mosaik die Synagoge der dort lebenden jüdischen Gemeinde geschmückt. Auf dem Mosaik sind Figuren und Szenen aus dem Alten Testament sowie andere jüdische Symbole abgebildet. Rätselhaft ist jedoch der Sodiak (Sternzeichenkreis), der der jüdischen Tradition eher fremd ist, hier aber im Mittelpunkt als wichtigstes Motiv zu sehen ist.

      Transfers: ca. 150 km
      Verpflegung: F/A

    • 08 09

      Massada und das Tote Meer 2 Tage

      Vor Sonnenaufgang zu Fuß zur berühmte Bergfestung Massada • Freizeit beim Baden im Toten Meer
      Familienreise Israel - Israel Teens on Tour - Massada Familienreise Israel - Israel Teens on Tour - Menschen am Toten Meer Familienurlaub Israel - Israel Teens on Tour - Mann ist schwarz bemalt

      Noch vor Sonnenaufgang erreichen wir zu Fuß die berühmte Bergfestung 470 m über dem Toten Meer (und damit nur knapp über dem Meeresspiegel!). Hier in der Festung, die Herodes im 1. Jh. v. Chr. als prächtigen Palast bauen ließ, kam der jüdische Aufstand gegen die Römer ein Jahrhundert später zu seinem tragischen Ende. Wir werden uns mit diesem Geschehen befassen, aber auch mit der spannenden Frage, was Massada seine beispiellose, symbolträchtige Bedeutung für den heutigen Staat Israel verleiht.

      Den Tag lassen wir entspannt beim Baden im Toten Meer ausklingen. Hier entspannen wir uns an den warmen Mineralthermen, erleben den ungewöhnlichen Auftrieb beim Baden im Toten Meer und gönnen uns eine Ganzkörperschlammmaske an dem tiefsten Punkt der Erde.

      Verpflegung: F/A

    • 10

      Von den Höhlen von Ein Gedi in die Heilige Stadt Jerusalem

      Nationalpark Ein Gedi • Besuch einer zweisprachige Schule in Jerusalem • Lebensmittelmarkt Shuk Mahne Jehuda • Ultraorthodoxenviertel Mea Shearim
      Familienurlaub Israel - Israel Teens on Tour - Eingedi: Kleiner Fluss Familienurlaub Israel - Israel Teens on Tour - Steinbock Israel mit Kindern - Israel Teens on Tour - Shuk Jerusalem Israel mit Kindern - Israel Teens on Tour - Mann mit Rücken zu Kamera

      Im Nationalpark Ein Gedi treffen wir auf Steinböcke, Klippschliefer sowie auf einzigartige tropische Bäume und skurrile Felsformationen. Die Wasserfälle und das frische Süßwasser laden zum Baden ein. Wir nutzen die frühen Morgenstunden nach Eröffnung des Nationalparks zum Wandern und entkommen so den vielen Besuchern. Der kurzer Anstieg wird mit schönen Bademöglichkeiten in Becken mit frischem Wasser belohnt. (Gehzeit ca. 2-3 Std., Schwierigkeitsgrad: leicht).

      Anschließend fahren wir nach Jerusalem und genießen einen ersten atemberaubenden Blick auf die Stadt vom Berg Skopus aus. Dann besuchen wir eine zweisprachige Schule in Jerusalem. Hier gehen arabische und jüdische Kinder zum Unterricht. Neben 3 weiteren Schulen im Land, wurde sie von der Organisation Hand in Hand gegründet. Die Organisation fördert damit das Zusammenleben von Juden und Arabern. Bei einem Treffen mit Mitarbeitern und Schülern erfahren wir etwas über den Schulalltag und seine Herausforderungen und auch Allgemeines über das Schulsystem in Israel.  Anschließend empfehlen wir, den bunten Shuk Mahne Yehuda, den größten Lebensmittelmarkt des Landes, zu besuchen und mit unzähligen Düften und Aromen langsam Abschied zu nehmen. Nachmittags besteht die Möglichkeit, Mea-Shearim zu besichtigen. Hier leben extrem konservative Juden, die den säkularen Staat Israel ablehnen. Wir werden uns mit ihrer Lebensart, Ideologie und ihren Bräuchen befassen und mit etwas Glück auch ins Gespräch kommen.

      Verpflegung: F/A

    • 11

      Jerusalem: Die Altstadt

      Davidsturm (die Zitadelle) • Kardo • Via Dolorosa • Grabeskirche • Basar und zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten
      Israel mit Kindern - Israel Teens on Tour - Männer in Jerusalem Familienreise Israel - Israel Teens on Tour - Klagemauer Familienreise Israel - Israel Teens on Tour - Mann

      In den armenischen, jüdischen, muslimischen und christlichen Vierteln der Jerusalemer Altstadt treffen wir auf Menschen zahlreicher Konfessionen, die die engen Gassen miteinander teilen. So trennen nur ein paar Schritte ein äthiopisches Dorf vom österreichischen Speisesaal sowie die Grabeskirche vom Felsendom und der Klagemauer. Was bietet diese Stadt, die so viele Millionen von Königen, Rittern, Pilgern und einfachen Menschen über Jahrtausende so verzaubert und verhext hat? Dies werden wir gemeinsam auf spielerische Art und Weise herausfinden. Auf unserer Route: Der Davidsturm (die Zitadelle) mit seiner Ausstellung zur Stadtgeschichte, der Kardo, die Klagemauer, die Via Dolorosa, die Grabeskirche, der Basar und zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten und auch versteckte Ecken der Altstadt Jerusalems. Am frühen Abend essen wir gemeinsam in einem Restaurant in der Altstadt (nicht inkludiert).

      Verpflegung: F

    • 12

      Jerusalem: Ein Tag zur freien Verfügung

      optional: Besuch des Nationalmuseums und der staatlichen Gedenkstätte Yad Vashem
      Familienurlaub Israel - Israel Teens on Tour - Model Jerusalem Nationalmuseum Familienurlaub Israel - Israel Teens on Tour - Küche in Jerusalem

      Heute haben Sie einen Tag zur freien Verfügung und können sich auf eigene Faust durch die Gassen bewegen. Wer möchte kann mit dem Reiseleiter das Israel-Museum besuchen und ein Modell der heiligen Stadt Jerusalem zur Zeit des zweiten Tempels besichtigen. Auch die Schriftrollen vom Toten Meer werden dort im Schrein des Buches ausgestellt. Außerdem erwarten Sie dort zahlreiche Sammlungen zu Archäologie, Judentum, klassischer sowie zeitgenössischer Kunst. (optional: normaler Eintrittspreis). Am Nachmittag können Sie optional die staatliche Gedenkstätte Yad Vasehm besuchen. Hier erinnert der Staat Israel an die nationalsozialistische Judenvernichtung. Das „Museum zur Geschichte des Holocaust“ dokumentiert in neun unterirdisch angelegten Galerien die Geschichte der Judenverfolgung. Anhand von Videoinstallationen, Fotografien, Exponaten, Dokumenten und Kunstwerken wird der Völkermord an den europäischen Juden dargestellt. (Eintritt frei). Zum Abendessen gehen wir in einem gut ausgewählten Restaurant in der Stadt essen (nicht inkludiert).

      Verpflegung: F

    • 13

      Abreisetag

      Freizeit vormittags • Miniwanderung an die Sataf – Quelle (bei gutem Wetter) • Fahrt zum Flughafen • Abreise (Flug nicht inkludiert)
      Israel mit Kindern - Israel Teens on Tour - Vater und Sohn in Jerusalem

      Am letzten Tag unserer Reise steht uns der Vormittag in Jerusalem noch einmal zur freien Verfügung. Bei gutem Wetter bieten wir alternativ eine Miniwanderung an die Sataf–Quelle an: Am Stadtrand von Jerusalem besichtigen wir hier am Berghang die Ruinen eines Arabische Dorf, dass während des 48er Krieg verlassen wurde. Hier wird Landwirtschaft mit antiken biblischen Methoden von Hobbygärtnern aus der Stadt praktiziert. Obst und Gemüse wird auf uralten Steinterrassen angebaut und mit dem Wasser aus zwei Quellen am Berghang über ein System aus Kanälen bewässert. Wir wandern ca. 1 Stunde.

      Danach fahren wir zurück zum Flughafen Ben Gurion, nehmen Abschied vom Reiseleiter und treten nachmittags den Heimflug an.

      Verpflegung: F

    • Hotel Ruth Daniel - Tel Aviv Jaffa 1 Nacht

      am Strand gelegen • in einem belebten Viertel mit Restaurants, Cafés und Geschäften • modern eingerichtet und komplett renoviert
      Familienreise Israel - Israel Teens on Tour - Hotel Ruth Daniel von außen Familienreise Israel - Israel Teens on Tour - Hotel Ruth Daniel Zimmer

      Die Ruth Daniel Residence liegt in der Nähe des Strands am zentralen Jerulsalem Boulevard in Jaffa, ca. 4 km südlich von Tel Aviv. Die Zimmer im Ruth Daniel sind modern eingerichtet und komplett renoviert. Alle Zimmer sind mit Klimaanlage, TV, Telefon, Arbeitstisch, Kühlschrank, Kaffeemaschine, Safe und Internetanschluss ausgestattet. Zur Zimmerausstattung gehört auch ein schöner Balkon. Jedes Badezimmer im Hotel ist mit einer Dusche und einem Haartrockner ausgestattet. Das Frühstück wird als Buffet angeboten. Das Residence Ruth Daniel befindet sich in einem belebten Viertel mit Restaurants, Cafés und Geschäften. Die typischen Märkte, die sehenswerte Architektur und die Galerien der Altstadt von Jaffa sind nicht mal 10 Gehminuten entfernt.

    • Hotel Dolphin Village - Akko 2 Nächte

      Am Strand gelegen • kostenfreies W-Lan
      Familienurlaub Israel - Israel Teens on Tour - Hotel Dolphin Village Akko Außenansicht Familienurlaub Israel - Israel Teens on Tour - Hotel Dolphin Village Akko Zimmer

      Das Dolphin Village in Moshav Shavei Zion liegt nur einen kurzen Spaziergang vom Sandstrand und bietet kostenfreies WLAN und einen kostenfreien Zugang zu einem privaten Strand. Die klimatisierten Zimmer verfügen alle über eine Küchenzeile, Sat-TV und ein eigenes Bad sowie einen kleinen privaten Garten. Täglich wird im Dolphin ein kontinentales Frühstücksbuffet serviert. Zudem gibt es einen Wellnessbereich, in dem Sie in der Sauna herrlich entspannen können. 

    • Gästehaus Karei Deshe - See Genezareth 3 Nächte

      am Ufer des See Genezareth • eigener Privatstrand • Liegewiese mit Seeblick und Palmen
      Israel mit Kindern - Israel Teens on Tour - Guesthouse Karei Deshe Außenansicht Israel mit Kindern - Israel Teens on Tour - Guesthouse Karei Deshe Zimmer

      Das Karei Deshe Youth Hostel & Guest House liegt am Ufer des See Genezareth und hat einen eigenen Privatstrand. Es bietet kostenloses WLAN und schlichte Zimmer mit eigenem Bad. Die Unterkünfte im Karei Deshe sind klimatisiert und verfügen über eine Kaffeemaschine, einen Kühlschrank und einen TV. Jeden Morgen gibt es ein israelisches Frühstück mit Eiern, Salat und Brot, dazu Tee oder Kaffee. Nach einem ereignisreichen Tag am Ufer des Sees können Sie im hoteleigenen Innenhof oder auf der Liegewiese mit Seeblick und Palmen entspannen. 

    • Gästehaus am Toten Meer - Massada 1 Nacht

      Swimmingpool • Blick auf das Tote Meer
      Familienreise Israel - Israel Teens on Tour - Zimmer Guesthouse Massade Familienreise Israel - Israel Teens on Tour - Guesthouse Massade von außen Familienreise Israel - Israel Teens on Tour - Guesthouse Massade Pool

      Das Massada Gästehaus befindet sich am Fuß des Berges Masada mit Blick auf das Tote Meer und die Aussicht auf die Mergelsteine. Das Gästehaus verfügt über ein eigenen großen Swimmingpool. Die Zimmer sind einfach, aber großzügig und sauber. Es gibt ein Morgen-/Abend-Buffet, gratis WLAN überall und ist von der Lage der ideale Ausgangspunkt, wenn man am frühen Morgen den Felsen erklimmen will.

    • Familienhotel Kibbutz Newe Ilan 3 Nächte

      Auf den Hügeln der Judäer • spektakuläre Aussicht • sehr familienfreundlich
      Familienurlaub Israel - Israel Teens on Tour - Kibbutzhotel Newe Ilan von außen Familienurlaub Israel - Israel Teens on Tour - Kibbutzhotel Newe Ilan Zimmer

      In ruhiger Lage nur 15 Minuten von Jerusalem entfernt liegt dieses Hotel auf den Hügeln der Judäer und bietet eine spektakuläre Aussicht. Das Hotel verfügt über gute Freizeiteinrichtungen im nahe gelegenen Country Club mit einem Innenpool, Tennisplätzen, einem Whirlpool, Saunen (kostenlos). Die Zimmer sind komfortabel und geräumig eingerichtet und familienfreundlich. Es ist ein einfaches und komfortables Hotel, die Leute hier sind sehr freundlich, hilfsbereit und interessant. Das israelische Frühstück ist reichhaltig und lecker.

  • Was ist der Schwerpunkt der Reise?

    Begegnungsreisen nach Israel bieten noch andere Veranstalter mit mehr oder weniger guter Quali-tät und Einfallsreichtum an – das Besondere an unserer Reise ist, dass auch die Begegnungen gezielt auf die Jugendlichen und Familien zugeschnitten wurden. Unser Anspruch ist es nicht, zu belehren, sondern die oben genannten Themen altersgerecht und auf Augenhöhe zu vermitteln, darüber zu sprechen und diese vor Ort erlebbar zu machen. Die Familien erfahren bei den persönlichen Treffen aus erster Hand unterschiedlichste Meinungen und Einstellungen, die Ihnen neue Perspektiven ermöglichen und den eigenen Horizont erweitern können.

    Eine große Rolle spielen auch die typischen Speisen des Landes, die wir an vielen Orten in aus-gewählten lokalen Restaurants oder beim Besuch von Familien probieren. Darüber hinaus erkun-den wir zu Fuß die Landschaft und Natur Galiläa und der judäischen Wüste, in der auch Jesus gewirkt hat und spüren dabei die Umgebung, die ihn inspiriert und seinen Geist geprägt hat. Das Programm ist abwechslungsreich, aktiv und mit genug Freizeit zum Kennenlernen, austoben und chillen versehen.

    Wie sind die Unterkünfte?

    Die Unterkünfte sind, wie bei allen Familienreisen von For Family Reisen üblich, sorgfältig ausgewählt, familienfreundlich, lokal geführt und wenn immer möglich mit Pool oder in Strandnähe. Die Unterkunftswechsel haben wir auf ein Minimum reduziert, die Transferzeiten so kurz wie möglich gehalten. Die Leistungsträger in Israel sind nach den strengen Maßstäben der sozialen Nachhaltigkeit ausgesucht und die Reise hat insgesamt den Anspruch, politisch fair und ausgewogen zu sein.

    Ab wie viel Jahren ist die Reise geeignet?

    Wir empfehlen die Reise für Kinder ab 12 Jahren.

    Mehr erfahren?

    Ein Interview zur Reise mit Etai Paldi finden Sie hier!

Flug-, Hotel - und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.

Termine & Preise

Preisinformation

  • Der Reisepreis gilt p. P. im DZ.
  • Der Kinderpreis gilt im DZ bei 2 Vollzahlern.

Enthaltene Leistungen

  • 10 bis 20 Teilnehmer (Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl: 28 Tage vor Reisebeginn)
  • Deutschsprachige Reiseleitung vom 1. bis zum 12. Tag
  • 11 Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels oder Gasthäusern
  • Verpflegung laut Programm (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Alle Transfers und Transporte laut Programm in einem klimatisierten Bus 
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder (außer optionale Angebote)
  • 20 € Spende pro Familie für die For Family Reisen-Hilfsprojekte

Extras

  • Interkontinental- und Inlandsflüge (können gern durch uns organisiert werden)
  • Optionale Ausflüge und Eintritte
  • Reiserücktrittversicherung
  • Übliche Trinkgelder, teilweise Verpflegung und persönliche Ausgaben

Blog & Video

Das könnte Sie auch interessieren

Botswana Teens on tour

Botswana

Teens on Tour 15 Tage

(4.7 / 5)
Zur Reise
Familienreisen Costa-Rica Teens on Tour

Costa Rica

Teens on Tour 16 Tage

(4.6 / 5)
Zur Reise
Ladakh Teens on Tour

Ladakh

Teens on Tour 15 Tage

(5 / 5)
Zur Reise
Familienreise_Suedafrika_Teens im Jeep

Südafrika

Teens on Tour 14 Tage

(4.8 / 5)
Zur Reise
Galapagos mit Jugendlichen

Galapagos

Teens on Tour 15 Tage

(4.9 / 5)
Zur Reise

Peru

Teens on Tour 15 Tage

(4.5 / 5)
Zur Reise

Israel Familienreisen | Israel Familienurlaub | Israel mit Kindern

Eine Israel Familienreise mit For Family Reisen bietet echte Eindrücke dieser einzigartigen Kultur. Wir setzen uns altersgerecht mit aktuellen Themen der israelischen Gesellschaft auseinander und begegnen den Menschen vor Ort auf Augenhöhe. Ein weiterer Schwerpunkt im Familienurlaub Israel ist das erleben der wunderschönen Natur. Wir fahren mit Kindern in Israel gemeinsam zum Toten Meer, besteigen den Berg Arbel und werden mit einem wunderschönen Blick auf den See Genezareth belohnt. Ein Highlight sind die fruchtbaren Golanhöhen und die Kanufahrt auf dem Fluss Jordan, im Nationalpark Banyas bekommen wir in Israel mit Kindern mit etwas Glück ein paar Steinböcke zu Gesicht. Auch faszinierende Städte wie das moderne Tel Aviv, das religiöse Jerusalem oder das historische Akko ziehen uns im Familienurlaub Israel in ihren Bann. Unser deutschsprachiger Reiseleiter lebt schon seit vielen Jahren in Israel und ermöglicht uns einen Blick hinter die Kulissen.